WER

STEFAN FRITZ | LVM VERSICHERUNGEN

Hallo, ich bin Stefan Fritz, in München geboren und in Germering aufgewachsen. Seit 1998 bin ich nun im Versicherungswesen tätig, aber es war nicht meine „erste Wahl“.

Nach meiner Schule habe ich „was gscheids“ gelernt und zwar Energie-Elektroniker. Der Beruf war hoch spannend und wirklich toll, aber als ich nach meinem Grundwehrdienst in das Unternehmen zurückkehrte, war es nicht das, was ich bis zur Rente machen wollte. Ich wollte mehr mit Menschen zu tun haben und habe mich deshalb für die Ausbildung zum Versicherungsfachmann entschieden.  Und weil man bekanntlich nie auslernt, absolvierte ich auch das Studium zum Versicherungsfachwirt bei der IHK und die Weiterbildung zum Haftpflicht-Underwriter bei der DVA.

Seit Januar 2013 ist die LVM-Versicherung mein Partner, weil die LVM und ich die gleichen Werte vertreten. Hier habe ich die internen Weiterbildungen zum LVM-Vorsorgespezialist und zum LVM-Gewerbespezialist erfolgreich durchlaufen.

Die turbulente „Corona-Zeit im Jahr 2020 habe ich genutzt, um die Ausbildung zum Sachverständigen für Versicherungsschäden an Gebäuden zu absolvieren und bin somit der ideale Ansprechpartner für die komplette Rundum-Betreuung meiner Kunden.

Nach bald einem viertel Jahrhundert Berufserfahrung im Versicherungsbereich habe ich in dieser Zeit viele mögliche und auch viele kuriose Fälle erlebt. Seitdem hat sich auch vieles verändert. Musste ich früher noch jeden Antrag in Handschrift aufnehmen, geht mittlerweile alles digital.

In der heutigen digitalen Welt darf man aber eines nicht vergessen:

„Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“ (Wilhelm von Humboldt)

Und die Verbindung mit Menschen ist mir schon immer wichtig.

Das ist auch das, was ich am Teamsport so schätze – das miteinander. Seit meinem 6. Lebensjahr ist Fußball meine Leidenschaft, als Spieler und als Fan. Ehrenamtlich war ich in der Jugendleitung einer der größten Fußballjugendabteilungen Bayerns und zusätzlich als Trainer aktiv. Nach einer schöpferischen Pause bin ich seit Herbst 2020 wieder als Jugendtrainer in meinem Wohnort tätig und seit Herbst 2021 auch wieder als Jugendleiter.

Ein großes Herzensprojekt von mir ist der Verein Kicken für Kinder e.V., der 2016 von meinem Bruder Jürgen Fritz, Sven Ullmann und mir gegründet wurde. Der Verein unterstütz schwerst- und todkranke sowie behinderte Kinder und den Jugendsport. Nachdem in den letzten beiden Jahren „Corona“ geschuldet keine Benefiz-Fußballturniere stattfinden konnten, war es überwältigend, wie viele Menschen uns trotzdem mit verschiedenen „Corona konformen“ Aktionen und Spenden unterstützt haben. Hier möchte ich nochmal meinen herzlichsten Dank aussprechen.

ANITA FRITZ

Mein Name ist Anita Fritz, in Dachau geboren und im Dachauer Hinterland aufgewachsen. Früher hatte ich mit Versicherungen „nichts am Hut“ (außer meinen eigenen). Nach meinem Schulabschluss habe ich die Ausbildung zur Bürokauffrau in München absolviert. Danach bin ich in verschiedenen Unternehmen der Modebranche, Industrie und Handwerk in unterschiedlichen Bereichen im Büro tätig gewesen.

Seit Januar 2013 unterstütze ich meinen Mann in der Agentur. Aufgrund meiner kaufmännischen Ausbildung bin ich überwiegend für das „Backoffice“ zuständig. Im Jahr 2019 habe ich die interne Weiterbildung zur Agenturassistenz bei der LVM erfolgreich abgeschlossen. Seitdem darf ich auch vertrieblich Tätig sein und Angebote erstellen sowie Bestandskunden betreuen. Mein Lieblingsbereich bei den Versicherungen ist die Altersvorsorge. Vor allem für uns Frauen ein sehr wichtiges Thema, den Altersarmut ist meist weiblich – aber vermeidbar, wenn man sich früh genug darum kümmert.

Darüber hinaus gestalte ich den öffentlichen Auftritt der Agentur in den sozialen Medien und kümmere mich um das Marketing.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meinem Mann und meinen beiden Kindern in der Natur und kümmere mich um meinen Gemüsegarten. Eine weitere Leidenschaft von mir ist die Handarbeit, deshalb sieht man mich auch oft an der Nähmaschine oder mit Stricknadeln.